Zentrale Beschwerdestelle für Studierende

Das Rektorat hat eine zentrale Anlaufstelle für studentische Eingaben eingerichtet, die die Qualität der Lehre und Studienbedingungen betreffen und nicht innerhalb des Faches oder durch die dezentralen Qualitätsbeauftragten der Fakultäten gelöst werden können.

Promovierende wenden sich bitte an das Zentrum für Graduiertenstudien (ZGS).

Kontaktmöglichkeiten und Sprechstundenzeiten:

Dr. Julia Jung

schriftlich über das Kontaktformular

Darüber hinaus ist Dr. Julia Jung seit 2012 Mitglied im "bundesweiten Netzwerk der Beschwerde- und Verbesserungsmanager*innen sowie der Ombudspersonen" (kurz: BeVeOm) www.beveom.de

Grundsätze und Prinzipien

Unabhängigkeit - Die Qualitätsbeauftragten in den Fakultäten agieren bei der Behandlung von Anliegen von Studierenden möglichst autonom, die zentrale Beschwerdestelle agiert zudem unabhängig von der Zuordnung zu Bereichen bzw. Einrichtungen.

Vertraulichkeit - Die an die Qualitätsbeauftragten herangetragenen Anliegen werden vertraulich behandelt.

Neutralität - Die an die Qualitätsbeauftragten herangetragenen Anliegen werden neutral, ergebnisoffen und lösungsorientiert behandelt.

Wertschätzung - Die Arbeit der Qualitätsbeauftragten erfolgt stets verbunden mit der Wertschätzung der betroffenen Personen und der entsprechenden Anliegen.

Die Grundsätze und Prinzipien der Qualitätsbeauftragten und der zentralen Beschwerdestelle orientieren sich an den Prinzipien des Netzwerks der Beschwerde- und Verbesserungsmanager*innen sowie der Ombudspersonen in Studium und Lehre an deutschen Hochschulen (www.beveom.de).

Links

Übersicht der Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Kontaktformular

Grundsätze und Prinzipien der Qualitätsbeauftragten und der zentralen Beschwerdestelle

Umgang mit Beschwerden - FAQs

Umgang mit Beschwerden – FAQs

Was ist der Unterschied zwischen den Qualitätsbeauftragten in den Fakultäten und der zentralen Beschwerdestelle?

Mit welchen Anliegen und Themen kann ich mich an die Qualitätsbeauftragten und die zentrale Beschwerdestelle wenden?

Ich habe Probleme im Studium. Kann ich hier Beratung bekommen?

Wie kann ich meine Beschwerde bzw. mein Anliegen einreichen?

Kann ich mich als Einzelperson zu Wort melden oder auch mit einer Gruppe zu mehreren?

Wird mein Anliegen vertraulich behandelt?

Können mir die Qualitätsbeauftragten und die zentrale Beschwerdestelle direkt helfen?

Welchen Erfolg kann meine Beschwerde oder mein Feedback haben?

Wann kann ich mit einer Antwort oder Reaktion rechnen?

Was können die Qualitätsbeauftragten leisten?

Was können die Qualitätsbeauftragten nicht leisten?

Was sollte bei Problemen, Beschwerden und Konflikten zunächst getan werden?

Wie können Beschwerden sinnvoll formuliert und adressiert werden?

Gibt es einen Unterschied zwischen Beschwerde und Widerspruch?

Wer erfährt davon, dass ich mich an die Qualitätsbeauftragten in den Fakultäten oder die zentrale Beschwerdestelle gewandt habe?

Ich befürchte Nachteile, wenn ich mich beschwere.

Kann ich auch anonym mit den Qualitätsbeauftragten oder der zentralen Beschwerdestelle in Kontakt treten?

Was geschieht, nachdem ich mich an die Qualitätsbeauftragten oder die zentrale Beschwerdestelle gewendet habe?

Können meine Beschwerden und Feedbacks tatsächlich etwas bewirken?

Müssen die Qualitätsbeauftragten oder die zentrale Beschwerdestelle Auskunft über Anliegen geben?

Kann ich mich als Nicht-Student/-in (z.B. Studieninteressierte, Absolventinnen und Absolventen) beschweren?

Kann ich mich als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter an der Bergischen Universität auch an die Qualitätsbeauftragten oder die zentrale Beschwerdestelle wenden?

Weitere Infos über #UniWuppertal: