Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

BolognaCheck

Alle zwei Jahre bilden die Fakultäten Evaluations- bzw. Qualitätsverbesserungskommissionen zur Weiterentwicklung der Studiengänge und zur Verbesserung der Qualität in Studium und Lehre. Die studentische Partizipation ist dabei ein wesentliches Merkmal, denn Studierende sind Mitglieder der Kommissionen.

Die Ergebnisse der Studierendenbefragungen (EVA-Quest), der Absolventenstudien (KOAB), der Lehrveranstaltungsevaluationen sowie weiteres Feedback der Studierenden gehen in die Kommissionsarbeit mit ein. Die Rückmeldungen der Studierenden haben somit unmittelbare Auswirkungen auf die gegenwärtigen und zukünftigen Studienbedingungen indem bspw. Prüfungsordnungen überarbeitet werden. Die Ergebnisse des BolognaChecks werden in sogenannten Qualitätsberichten festgehalten, Verbesserungsvorschläge benannt und beim nachfolgenden BolognaCheck wieder überprüft. Am Tag des Studiums werden die Ergebnisse der Qualitätsberichte den Studierenden vorgestellt und diskutiert.

Die Qualitätsberichte werden nach Abschluss eines BolognaCheck-Prozesses veröffentlicht.